28.04.2015 / komba gewerkschaft nrw

Urabstimmung in vollem Gange

Bis zum 4. Mai haben die komba-Mitglieder im Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) die Chance, ihre Stimme abzugeben. Nach den gescheiterten Tarifverhandlungen entscheiden sie jetzt über einen möglichen Vollstreik. Am heutigen Dienstag gingen Kolleginnen und Kollegen in Bonn an die Wahlurne.

Foto: © komba gewerkschaft nrw

Im mobilen Wahllokal nutzten die komba-Mitglieder in Bonn die Gelegenheit, ihr Votum zu geben. Zur Urabstimmung kamen Andreas Hemsing, stellvertretender Landesvorsitzender der komba gewerkschaft nrw, und Sandra van Heemskerk, Erzieherin und Vorsitzende des Bundesfachbereichs SuE der komba.

Per Urnen- oder Briefwahl haben die Mitglieder, die unmittelbar von den Tarifverhandlungen betroffen sind, die Möglichkeit abzustimmen. Über das durchgeführte Verfahren entscheidet der jeweilige Orts- und Kreisverband. Neben Bonn haben sich unter anderem auch Alsdorf, Essen, Nettetal, Ratingen, Sankt Augustin, Siegburg, Solingen und Wesseling für den Gang an die Wahlurne entschieden. Zahlreiche andere Orts- und Kreisverbände nehmen an der Briefwahl der komba gewerkschaft nrw teil.

Folgende Bilder aus Bonn: © komba gewerkschaft nrw

Sandra van Heemskerk und Andreas Hemsing

Auch in Essen stimmten die Kolleginnen und Kollegen per Urne über die Aufnahme von Arbeitskampfmaßnahmen ab.

Fotos: © komba Ortsverband Essen

Kontakt OV Hamm

Vorsitzender
Thorsten Schwark
Bernhard-Rüther-Str. 36
59069 Hamm
Tel (privat) 02385 - 93 64 93
Mobil: 0170 - 82 68 656
E-Mail komba-hamm@gmx.de


Postanschrift/Geschäftsstelle
Maria Wälz
Auf der Helle 12
59069 Hamm
E-Mail komba-hamm(at)gmx.de